Mountainbike Geschenke/Zubehör bis 50,–€

 

Z:NEX ØM3 High Power LED

img_0524
Z:NEX OM3 High Power Scheinwerfer LED

Wer von euch war schon mal im Fahrradladen um die Ecke und hat sich vom Verkäufer bzgl. einer Beleuchtung beraten lassen? Ich hab’s gemacht und die erste Frage, die mir gestellt wurde war: „Möchten Sie gesehen werden oder möchten Sie was sehen?“ Wer diese Frage mit „ich möchte gesehen werden“ beantwortet, braucht hier nicht weiter lesen.

Das was man dann kauft, kann für einen Gelegenheitstrip vielleicht ausreichen, aber wenn man darauf angewiesen ist, täglich in der Dunkelheit mit dem Fahrrad zu fahren, sollte man die Option wählen „Ich möchte etwas sehen.“ Oft wird die Frage auch anders formuliert, bzw. man erhält den Hinweis, dass „wenn man was sehen möchte“, die Lampen oft keine Straßenzulassung haben. Dadurch lassen sich anscheinend viele abschrecken.

Ich möchte hier keinen anstiften, gegen die Straßenverkehrsordnung zu verstoßen, aber ich sage „das Hemd näher als die Jacke ist“ und bevor ich mich von irgendeinem Irren über den Haufen fahren lasse, blende ich den „Schläfer“ morgens um 6:00 Uhr lieber. Sollten mich irgendwann mal die Hüter unseres Gesetzes bzgl. meines „Fernlichtes“ aus dem Verkehr ziehen, ist das mein Argument, welches ich zur Verteidigung heranziehe. Ich lass es also drauf ankommen, denn mein Leben ist mir lieb und teuer.

Z:NEX High Power Scheinwerfer LED
Z:NEX OM3 High Power Scheinwerfer LED

So wie der ZNEX OM3 High Power LED Scheinwerfer. Isoliert betrachtet ist der Schweinwerfer noch nicht besonders teuer, aber die Lampe bringt keine eigene Stromversorgung mit.  D. h. man muss noch einen adäquaten Akku bereitstellen. Eine ausführliche Beschreibung für einen passenden Akku findet ihr hier.

Die ZNEX OM3 ist wirklich hell und das nicht nur für einen kleinen Lichtkegel, sondern für einen wirklich breiten Bereich. Für mich war nicht nur wichtig, dass ich mit der Lampe sicher zur Arbeit gelange, sondern dass ich auch bei einem jüngst teilgenommen 16h Marathon-Rennen nachts im Wald die nötige Ausleuchtung erhalte. Was soll ich sagen, durch die extrem gute Ausleuchtung der Strecke, war die Nachtfahrt ein reiner Genuss. Vor dem ersten Ritt durch die Nacht, hatte ich etwas Respekt vor der Dunkelheit und der Strecke. Schon nach dem ersten Abbiegen in den ersten Trail war ich von der Helligkeit begeistert.

img_0520
ZNEX OM3 High Power LED Leuchte

Die ZNEX OM3 ist super schnell am Lenker montiert. Mit Hilfe eines Befestigungsgummis in zwei Größen, kann die Lampe am Lenker befestigt werden. Der Gummiring sitzt dabei sehr stramm und macht einen wertigen Eindruck. Es handelt sich hierbei nicht um ein dünnes Gummi, sondern ist ausreichend dick und ich vermute, dass dieser auch nicht schnell ausleihern wird. Zusätzlich befindet sich im Lieferumfang eine Helmhalterung sowie eine Bedienungsanleitung. Die ZNEX OM3 gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen, einmal mit USB-Anschluss und einmal mit Industriestecker. Ich habe die Variante mit Industriestecker gekauft, damit ich nur ein Kabel zum ZNEX Notstrøm Akku anschließen muss. Das geht schnell und einfach. Stecker rein und Verschlusskappe verschrauben. Sobald der Akku angeschaltet ist, leuchtet der Druckknopf auf der Rückseite der Lampe blau auf. Durch betätigen des Knopfes geht die Lampe an. Die ZNEX OM3 hat vier Leuchtstufen. Die erste Stufe entspricht herkömmlichen Lampen aus dem Discounter, die zweite könnte soeben, meine Meinung die StVZO noch erhalten, entspricht aber dann schon den besseren Einzelleuchten. Ab Stufe drei und bei Stufe vier wird die Dunkelheit zum Tage. Das ist jetzt natürlich etwas übertrieben, aber ich bin mit der Leistung mehr als zufrieden. Sicherlich kann man das Ganze mit einer Helm Leuchte noch erweitern, aber wem das, wie mir, zu viel ist, dem sollte die ZNEX OM3 LED Lampe völlig ausreichen.

Die ZNEX OM3 bringt 950 Lumen mit, wiegt 140g und hat eine Abmessung von 45x42x52mm. Die Verarbeitung der Leuchte macht einen sehr guten Eindruck. Außen gibt es ein stabiles und solides Gehäuse (Flugzeugaluminium), das Kabel ist sauber in der Leute integriert und die Halterung ist für Lenker mit 31,8mm ausgelegt. Die Leuchte passt auch auf kleinere Lenker. Dafür ist der zweite, kleinere Gummiring gedacht. Im inneren der ZNEX OM³ befinden sich drei LED Lampen, die für ausreichend Ausleuchtung sorgen. Natürlich ist die Lampe nach IPX6 zertifiziert. 

Ausschalten lässt die Lampe sich durch gedrückt halten des Kickschalters.

Technische Daten ØM3 LED Lampe
Abmessungen 45 x 42 x 52mm
Gewicht 150 g inkl. 40cm Spiralkabel
Lichtquelle 3 x CREE XML2- U2
Material 6061-T6 Flugzeug-Aluminium
Oberfläche Typ III Shot-peen, hart-anodisiert
Lumen 950 Lumen
Reichweite ca. 120m
Leuchtstufen 4 Stufen: SEHR NIEDRIG / NIEDRIG / MITTEL / HOCH
Leuchtdauer in Verbindung mit NotstrØm Akku ca. 4 Stunden
Schutzklasse IPX6 (Wasserdichtigkeit)
Umgebungstemperatur -20° – +60° C
Garantie 1 Jahr
Packungsinhalt ØM3 Lampe, zwei O-Ringe, Helmhalterung, Anleitung
Kompatibilität Funktioniert nur mit dem NotstrØm Akku

Sigma Sport

Ich hatte lange keinen, warum kann ich gar nicht sagen, aber seit dieser Saison besitze ich auch einen Fahrradcomputer. Ich war lange der Meinung, das man gar keinen Fahrradcomputer mehr braucht, weil man ja ein Handy hat und dort meist die Touren mit diversen Apps aufzeichnet. Aber seit dem ich diesen Fahrradcomputer habe, habe ich erst gemerkt, wie viele km ich fahre, ohne diese mit dem Handy aufzuzeichnen. Die Fahrten am Samstagmorgen zum Bäcker und Abends zur Eisdiele werden ja meist nicht mit dem Handy aufgezeichnet. Mir war nicht bewusst wie viele km da zusammen kommen.

Der Sigma Sport BC 16.12 wartet mit einem hervorragenden Preisleistung auf. Die Funktionen sind ausreichend und top:

  • aktuelle, Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit
  • Tages- und Gesamtfahrzeit
  • Temperatur
  • Trittfrequenz (optional erhältlich, weitere Infos*)

Die Montage des Fahrradcomputer ist wirklich einfach. Als erstes wird die Halterung am Lenker montiert. Dies geschieht entweder mit den mitgelieferten O-Ringen oder mit zwei Kabelbindern. Danach montiert man den Sensor an der Fahrradgabel (rechts). Den Sensor für die Speichen darf einen Abstand zum Empfänger von 5mm nicht überschreiten. Sobald dieser angebracht ist, kann man den Computer auf die Laufradgröße programmieren. Eine Tabelle liegt der Beschreibung bei. Danach ist der Fahrradcomputer einsatzbereit.

Sigma Fahhradcomputer Kabellos
Sigma Fahhradcomputer Kabellos

Der Computer macht was er soll. Die Genauigkeit ist super. Verglichen mit dem GPS Sensor vom Handy hat man bei einer Strecke von 10km eine max. Unterschied von 20m, was für mich völlig in Ordnung geht. 

Den Computer kann man bei Bedarf für kleines Geld upgraden, indem man sich den Sensor für die Trittfrequenz kauft. Ein nettes Grimmig, wenn man wissen will wie die Trittfrequenz (Bild rechts*) ist. Für viele ist diese Kennzahl entscheiden, gerade wenn es darum geht seine Trainingsmethoden zu optimieren.

Sigma Sport Zubehör
Sigma Sport Zubehör
Sigma Sport Zubehör
Sigma Sport Zubehör

 

 

 

 

Carbocage Keycage

Der Carbocage Keycage ist ein Schlüsselanhänger, der geklimper und geraschel in der Hosentasche der Vergangenheit angehören lässt. Der Keycage ist ein Schlüsselanhänger aus Carbon, der die Schlüssel in einer aufgeräumten und immer sortierten Optik präsentiert. Der entsprechende Schlüssel ist schnell gefunden und lässt sich mit einer Hand aus der Hülle ziehen. In dem Keycage ist Platz für 1 bis 14 Schlüssel. Dafür sind im Lieferumfang verschieden lange Edelstahlschrauben enthalten. Durch das Anzugsmoment der Schrauben lässt sich der Widerstand zum Ausklappen der Schlüssel individuell einstellen.

Carbocage Keycage
Carbocage Keycage

 

Die Firma Carbocage ist eigentlich bekannt für ihre Carbon Kettenführungen sowie farbigen Kettenblätter und Schrauben für den Mountainbike-Bereich. Aber mit diesem Schlüsselanhänger aus Carbon ist ihnen ein schönes Gimmik gelungen.

Carbocage Keycage
Carbocage Keycage

Ein für mich wichtiges Argument für den Carbocage Keycage ist, dass ich nun in die selbe Hosentasche auch kratzempfindliche Gegenstände tun kann, ohne Angst zu haben, dass diese unter dem herkömmlichen Schlüsselanhänger leiden. Je nach Geschick ist der Zusammenbau etwas umständlich, da man sich die unterschiedlichen Schlüssel ihrer dicke nach erst sortieren und ggf. durch Unterlegscheiben ausgleichen muss. Aber das Resultat ist es in jedem Fall wert.

Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den Schlüsselanhänger quasi ein zusätzlicher Griff für den Schlüssel entsteht. Dadurch hat man mehr Kraft und kann, auch schwere Schlösser, unsere Eingangstür, spielend einfach öffnen. Des Weiteren verursachen die offen Schlüssel keine Löcher mehr in Hosen- oder Jackentaschen, was gerade bei dünnen Stoffen (leiche Hosen und Jacken) sehr schnell der Fall sein kann.

Gerade für diejenigen, die viele Schlüssel haben, ist der Carbocage Keycage genau das richtige. Hinzukommt, das man den Keycage mit passenden Ergänzungsteilen wie USB-Stick und Flaschenöffner ergänzen kann.

Alles im allen ist der Carbocage Keycage ein schönes und gut umgesetztes Gimmik. Wer ihn hat wird ihn lieben und nicht mehr missen wollen.