Rund ums Mountainbike – Zubehör

Auf Rund ums Mountainbike möchte ich euch von meinen Erfahrungen und Test rund um das Mountainbiken berichten. Das beginnt bei den Rädern, Fullys oder Hardtails, geht über das Zubehör, sprich z. B. die richtige und ausreichende Beleuchtung und hört bei der richtigen Ernährung und dem Training noch lange nicht auf. Mountainbiken ist ein sehr umfangreiches und Interessantes Hobby mit vielen verschiedenen Facetten. Wenn man sich ein Mountainbike vor 15-20 Jahren noch vorstellt, dann kann einem nicht die Frage auf, ob man sich ein Fully, Hardtail oder Dirtbike kauft. Es gab nur die eine Sorte. Diese hatte dann 21 oder schon 27 Gänge, meist noch mit Starrgabe und V-Brakes. Wählen konnte man meist nur die Farbe und Größe. Heute wird man aufgrund des Angebotes und er Vielfalt erschlagen. Das fängt, wie oben beschrieben, beim Genre an, geht über die Felgengröße und Reifenbreite bis hin zu Übersetzung der Schaltung, versenkbarer Sattelstütze und der Wahl des zu verwendenden Werkstoffes des Rahmens.

Wenn man sich für ein entsprechendes Mountainbike entschieden hat, kommt man schnell an den Punkt, dass man zusätzliches Zubehör bzw. Equipment benötigt. Das fängt meist bei Schutzkleidung, z. B. einem Helm oder Handschuhen an und geht über Schutzbleche, Beleuchtung, Rucksäcke und Aktion Kameras hinaus. Die Vielfalt ist beinahe grenzenlos. Vieles braucht man, vieles nicht. Auf Rund ums Mountainbike soll einiges an Zubehör vorgestellt werden, welches euch die Entscheidungen leichter machen soll.