GORE BIKE Wear Herren Thermo-Regen-Fahrradhandschuhe Langzeit-Test

GORE BIKE Wear

Ansonsten haben die GORE BIKE Wear Thermo-Regen-Fahrradhandschuhe ein sehr angenehmes Tragegefühl, wenn man die richtige Größe hat. Die Handschuhe fallen etwas kleiner aus, so dass man besser eine Nr. größer wählt.

GORE BIKE Wear

Wenn die Handschuhe passen, hat man keinerlei Druckstellen oder unangenehme Nähte. Die Handschuhe sind mit einem angenehm weichen Flies gefüttert. Im ersten Moment denkt man, dass man in diesen Handschuhen unangenehm schwitzen wird, aber dem ist ganz und gar nicht so. Obwohl ich gerne und viel an den Innenhandflächen schwitze, hatte ich bisher keine störend nasse oder feuchte Hände in den Handschuhen. Wie schon beschrieben, sind die GORE BIKE Wear Fahrradhandschuhe aus GORE-TEX hergestellt. Die Innenflächen sind zusätzlich mit einem rutschsicheren Kunstleder-Stoff und Schaumpolster verarbeitet. Dieser Stoff bietet an den Lenkergriffen einen guten uns sicheren Halte. Wählt man den Handschuh in der richtigen Größe hat man am Daumen und den Fingern genügend Spielraum um die Trigger richtig zu betätigen. Anfangs hatte ich den Handschuh zu klein bestellt und getestet. Dann fängt der Handschuh im Daumen- und Zeigefingerbereich an zu ziehen. Dadurch kann man nicht wirklich lange mit den Handschuhe fahren, weil die Finger nach einer gewissen Zeit einfach anfangen zu schmerzen. Am Handgelenk gibt es zur Größenregulierung einen Klettverschluss.

GORE BIKE Wear

Die GORE BIKE Thermo-Regen-Fahrradhandschuhe gibt es in zwei unterschiedlichen Farbe, komplett schwarz und in neon gelb. Ich bevorzuge die Leuchtfarbe, da dies ein zusätzliches optisches Highlight in der dunklen Jahreszeit ist. Die Handschuhe leuchten und fallen im Straßenverkehr besser auf als die schwarzen. Das ist aber Geschmackssache, es gibt ja Biker, die eben nicht auffallen möchten und lieber mit gedeckteren Farben unterwegs sind. Zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr: Am den beiden kleinen Fingern gibt es einen grauen, reflektierenden Streifen, der einen zusätzlichen Schutz bzw. optisches Signal in Richtung der Seite gibt.

GORE BIKE Wear

Man kann die Handschuhe bei 30° C waschen, sollte diese aber nicht in einen Trockner tun. Wenn man die Funktion des GORE-TEX Material so lange wie möglich erhalten möchte, sollte man spezielles Waschmittel für den Funktionsstoff verwenden (Link). Regelmäßiges waschen der Handschuhe ist wichtig, da ansonsten die Membranen des Funktionsstoffes nicht anständig arbeiten können. Deshalb ist es auch wichtig, spezielles Waschmittel für die Handschuhe oder aber Jacken und Hosen zu verwenden. Die Handschuhe bestehen überwiegend aus 100% Polyester. Lediglich das an der Rückhand verwendete Material enthält 8% Elastan.

Bei einer Handgröße, gerechnet von Anfang Handballen bis Ende Mittelfinger, von 19,5 cm benötigt man die GORE BIKE Wear Thermo-Regen-Fahrradhandschuhe in Größe L. M habe ich vorher bestellt und getestet und mir waren diese definitiv zu klein. Wenn man die Handschuhe normal trägt, geht es noch einigermaßen, aber sobald man die Hände am Lenker hat und etwas Spannung auf den Handschuh kommt, merkt man das dieser zu klein ist. Deshalb solltet ihr den GORE Bike Wear Thermohandschuh definitiv eine Größe größer bestellen als ihr sonst üblich benötigt.

 

GORE BIKE Wear

Fazit:

Wie bereits in den ersten Sätzen geschrieben, bin ich mit diesem Winterhandschuh bestens ausgestatten und total zufrieden. Er hält bei fast allen (nur extreme nicht) Bedingungen stand und die Finger bleiben warm und trocken. Der Tragekomfort ist erstklassig, nicht nur durch die atmungsaktive GORE-TEX. Ansonsten braucht man, gerade wenn einem die Marke GORE Bike Wear ein Begriff ist, nicht viel über die Produkte sagen, denn diese sind durch die Bank empfehlenswert.